Auf einen Blick

Tonröhren:

  • Material: Terrakotta
  • Hergestellt in Marseille
  • Durchmesser: 8 cm
  • Länge: 30 cm
  • Gewicht: 1,1 kg

Aufbau:

  1. Betonfundament gießen
  2. Zwei Lagen Tonröhren mit jeweils 155 Reihen
    • Eine Reihe besteht aus circa 28 Tonröhren
    • Eine Baracke besteht aus circa 8830 Tonröhren
  3. Überdeckung mit Erde
  • Tonröhrenbaracke:
    • Gesamtgewicht: 9,7 t
    • Fläche: 82,3 m²

Architekturgeschichte:

  • Entwickelt wurde diese, von Baumbusgewächsen inspirierte, Art der Tonröhrenkonstruktion von Jacques Couëlle (1902-1996)
  • Grund :
    • In den 40er Jahren war Baumaterial knapp
    • Suche nach Konstruktionen mit wenig Einsatz von Stahl, Beton und Holz

Patentgeschichte:

  • Sechs Patente auf Jacque Couëlle in verschiedenen Ländern
    • 1940 Frankreich
    • 1944 Spanien
    • 1945 Großbritannien
    • 1947 USA
    • 1947 Schweiz
    • 1949 BRD
  • Beschreiben alle die Bauart der Fusées Céramique

Infos Tonröhrenbaracke:

  • Denkmalpflegerisches Ziel: Verfall verhindern
  • Äußere Eingriffe: nicht sichtbar
  • Innenraum: authentischer Raumeindruck
  • Konstruktive Sicherung beschädigter Tonröhren
  • Zusatzmaßnahmen:
    • Fenster-und Türöffnung verschließbar
    • Treppenzugang
  • Substanzverlust: Erdabdeckung (außen)
  • Maßnahmen:
    • Entfernung gefährdenden Bewuchses
    • Schließung von Rissen und Wassereindringstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.